Über LucyBalu

Unsere Kooperationen

Unser Konzept

Nachhaltiger Ansatz

Tierschutz

Inspirationen

Okay, sind wir mal ehrlich, so wirklich objektiv wird dieser Artikel nicht. 

Denn ob ihrs glaubt oder nicht: Wir lieben Katzen.😉  

Sie sind flauschig und unglaublich süß. Für uns reicht das schon als Grund. 

Für dich haben wir aber trotzdem die besten „Ja-zur-Katze“-Argumente gesammelt und stellen sie dir hier vor: 

  1. 🛁 Katzen sind sauber! Ihnen ist die Körperhygiene mindestens genauso wichtig wie uns Menschen. Sie verbringen circa dreieinhalb Stunden täglich mit ihrer Fellpflege. Der Speichel einer Katze besitzt außerdem antiseptische und antibakterielle Eigenschaften und kann daher sogar auftretende Wunden einer Katze schneller heilen.  
    Auch ihr Geschäft verrichten Katzen stets ordentlich. Hauskatzen gewöhnen sich im Normalfall sehr schnell an das Katzenklo. Freigänger genießen oft zusätzlich die Möglichkeiten der Natur. Aber: Auch Freigänger-Katzen sollte zu Hause unbedingt ein Katzenklo zur Verfügung gestellt werden.

    Katzen putzen sich

  2. 🐱 Es wird nie langweilig! Wenn du dir eine Katze anschaffst, kannst du davon ausgehen, dass du ständiges Entertainment haben wirst. Deiner Fellnase zuzuschauen, wie sie auf der Couch eingerollt schläft, sich akrobatisch von Möbelstück zu Möbelstück bewegt oder mit dem Lieblingsspielzeug spielt, wird garantiert deine neue Lieblingsbeschäftigung. 

    Katze spielt


  3. 💊 Katzen sind gut für die Gesundheit! Oh ja, die schnurrenden Vierbeiner sind richtige Stresskiller. Während dem Schmusen und Streicheln, setzt unser Körper Glückshormone frei. Das hilft nicht nur dabei gelassener zu werden, sondern kann sogar den Blutdruck senken. 

    Des Weiteren wirst du mit einer Katze ganz schön auf Trapp gehalten. Mit einem Stubentiger sammelst du jeden Tag zusätzliche Schritte auf dein Tageskonto. Katzenklo sauber machen, die Wohnung von Katzenhaaren befreien, mit der Samtpfote spielen,... 
    W
    ie heißt es so schön? Wer rastet, der rostet! Und das passiert dir mit einer Katze auf gar keinen Fall!  

    Außerdem können Katzen vor Allergien schützen. Wer von klein auf mit einer Katze aufwächst, hat ein geringeres Risiko an Allergien zu erkranken. Durch den Kontakt mit Katzen bildet das Immunsystem vermehrte Antikörper. Das gilt allerdings nur wenn es nicht schon genetische Prädispositionen gibt.  

    Katze und mensch

  4. 👍Sie sind eigenständig und pflegeleicht! Ein Haustier zu haben bedeutet Verantwortung tragen zu können. Aber mit Katzen hat man definitiv noch viele Freiheiten. Sogar mit einem Vollzeitjob sind Katzen problemlos vereinbar. 
    Sie brauchen keine ständige Betreuung und genießen auch mal Zeit allein. Zusätzlich schlafen sie bis zu 20 Stunden am Tag. 
    Falls sie doch Aufmerksamkeit brauchen, lassen sie es dich wissen und kommen auf dich zu. Wie in Punkt 1 schon erwähnt, musst du die Fellnasen nicht einmal sauber machen. Auch darum kümmern sie sich selbst. 
    Egal ob deine Katze viel alleine ist oder nicht: Katzen sollten immer mindestens zu zweit gehalten werden. Mehr dazu HIER. 

    Katze schläft


  5. 🕷 Ungeziefer ade! Ein kleines extra: Wenn du kein großer Insektenfan bist, bekommst du mit einer Katze den idealen Mitbewohner. Fliegen, Käfer, Spinnen und Co werden deinem Stubentiger zur Beute. 

Sie sind intelligent, eigenständig, wissen was sie wollen, reduzieren unseren Alltagsstress und so vieles mehr. Von uns also ein ganz klares “Ja!” zur Katze.😉  

Bevor du dir nun eine Katze in dein Zuhause holst, lies dir am besten HIER noch durch wie das ganze artgerecht klappt und was du dafür alles brauchst. 🐈

In unserem Shop suchen