Suchen

Über LucyBalu

Unsere Kooperationen

Unser Konzept

Nachhaltiger Ansatz

Tierschutz

Inspirationen

Wir haben die Influencerin, Bloggerin und Katzenmama zuhause besucht. Im Interview erzählt sie uns und dir wie sie wohnt, was sie inspiriert und wie es sich mit gleich fünf Maine Coons lebt. Das beweist sie uns auf ihrem Insta-Kanal (@vena_an) täglich, dass Katzen und gutes Interior machbar sind - und ja, auch eine schöne Couch kann her, je nachdem was sie für einen Stoff hat.

Wir fragen, Vena erzählt. Die Basics zuerst: 

Erzähl uns ein bisschen was über dich.

Vena: Ich bin Vena und noch 31 Jahre jung. Gemeinsam mit meinem Mann und unseren aktuell noch 5 Katzen wohnen wir im schönen bayerischen Wald im Haus meiner Großeltern. Ich bin durch und durch Dorfkind und kann es mir nicht vorstellen jemals in einer Stadt zu wohnen. Das Zusammenleben mit unseren Stubentigern rundet alles perfekt ab. 

Wie lange wohnst du schon in deiner Wohnung?

Vena: Wir wohnen seit April 2021 im Haus meiner Großeltern, welches nach und nach umgebaut wird. Hab ich nie gedacht, aber wir sind so dankbar für diese Möglichkeit. 


 

Eine Interior-Bloggerin im Interview? Natürlich wollen wir mehr zur Wohnung wissen! 

 

Wie würdest du deine Einrichtung beschreiben?

Vena: Das ist wirklich schwierig. Ich hab mir darüber noch nie wirklich Gedanken gemacht. Ich mag es einfach Altes mit Geschichte mit neuen Details zu kombinieren. Die Mischung machts.

Wo lässt du dich inspirieren?

Vena: Also ich stöbere sehr gerne auf Insta und auf Pinterest. Aber auch sehr gerne in Zeitschriften. 



Hast du ein Lieblingsstück, wenn ja warum?

Vena: Da hab ich so einige bei uns Zuhause.  Allen voran unser grünes Monster. So nenn ich liebevoll unseren Kachelofen im Esszimmer. Ich verbinde so schöne Kindheitserinnerungen damit. Aber auch unseren alten Bauernschrank, welchen ich mühsam aufgearbeitet habe. 

Dein absoluter Lieblingsraum.

Vena: Einer meiner Lieblingsräume ist auf alle Fälle das Schlafzimmer.Vor allem, weil ich einfach sehr gerne schlafe.n Aber auch unser Wohnzimmer, weil wir von der Couch den schönen Blick auf unser grünes Monster haben. 
 
Interior und (gleich 5!) Stubentiger; wie lässt sich das vereinbaren? 

 

Wie steht’s mit Katzen und Einrichtung, hattest du mal einen Moment, bei dem du dachtest oh oh, da bitte nicht dran kratzen?

Vena: Oh ja, eine Couch haben sie schon auf dem Gewissen. Aber da bin ich teils selber schuld. Ich hab nämlich einen Stoff gewählt, der anziehend für unseren Sam war. 
Auch Fynn hinterlässt sehr gerne Spuren an unserem Bauernschrank, wenn er vom Boden aus hochspringt und sich mit seinen Krallen hochzieht. Aber das sind Spezialeffekts .

Gab es mal einen kleinen Zwischenfall?

Vena: So gab es noch keine besonderen Zwischenfälle. Zumindest erinnere ich mich nicht dran oder verdränge es bewusst. 

Wie bereichert dich das Leben mit deinen Samtpfoten?

Vena: Einfach schon allein mit ihrer Anwesenheit.
Was echt schön ist, dass sie mich immer verabschieden, wenn ich zur Arbeit gehe und mich begrüßen, wenn ich nach Hause komme. Kann aber auch sein, dass sie eher rummosern warum ich nichts zum fressen dabei hab. Ach und man ist nie, wirklich nie, allein.

 

Bevor sich unser Gespräch zu Ende neigt, wollen wir aber natürlich als Katzen-Brand auch noch mehr über die flauschigen Mitbewohner erfahren: 

 

Erzähl und etwas über sie, was macht jede besonders?

Vena: Jede von Ihnen hat so einen speziellen und tollen Charakter. Mit Ecken und Kanten.

Lucy - 10 Jahre - Maine Coon 
Sie ist eine kleine Diva und die wahre Lady hier im Haus. Wenn Sie was will möchte sie das lauthals durchsetzen und immer das letzte Wort haben. Ist aber eher scheu, wenn fremde Personen kommen. Ansonsten unfassbar anhänglich.
-
Francis - 10 Jahre - Maine Coon 
Unser kleines Sorgenkind seitdem wir ihn haben. Er hat ein total verschmustes Wesen und schnurrt schon, wenn man Ihn anschaut. Er ist wahnsinnig sanftmütig und liebevoll.
-
Sam - 8 Jahre - Maine Coon
Unser Kampfschmuser, wenn er Bock hat. Mittlerweile eher der Ruhige und Unauffällige. 
-
Fynn - 5 Jahre - Maine Coon
Unser Draufgänger. Er hat auch geschätzt 5 Persönlichkeiten. Liebevoll wird er auch Arschi genannt und mein persönlicher Schatten. Er ist unfassbar clever, temperamentvoll 
-
Ted - 2 Jahre - Maine Coons
Unser kleiner Wasser- und Fußfetischist. Er redet gefühlt jede Sekunde (auch im Schlaf). Wir nennen ihn liebevoll Schnattertante und Raupe Nimmersatt. Er ist unser Tollpatsch, aber eher gemütlich unterwegs. 
 
Dass sich Interior Design und das Katzenmama-Leben super vereinbaren lassen, wissen wir jetzt (das wussten wir auch schon vorher, aber jetzt weißt du es auch ).
Venas Coonies lieben ihre Filzhöhle, die nicht nur kuschlig ist, sondern auch noch jede Einrichtung verschönert. Die findest du bei uns auf der Website und dazu natürlich auch noch ganz viele andere Produkte, die nicht nur das Leben von deinem Stubentiger verschönern.

 

In unserem Shop suchen