Suchen

Über LucyBalu

Unsere Kooperationen

Unser Konzept

Nachhaltiger Ansatz

Tierschutz

Inspirationen

Sie haben schon etwas mystisches an sich, wenn sie in der Abenddämmerung durch das Laub streichen. Wenn das Einzige was man sieht, das Funkeln der schönen Augen ist. Es ranken sich immer noch Märchen und dunkle Geschichten von Pech oder Unglück um die eigentlich so eindrucksvolle Schwarze Katze.

Vorurteile gegenüber schwarzen Katzen und die Folgen daraus

Der Oktober ist für uns von LucyBalu nicht nur die Zeit des Halloween-Feierns, sondern auch der Monat für #blackcatawareness.
Denn es ist leider immer noch so, dass schwarze Katzen diejenigen sind, die als letztes ein Tierheim verlassen. Statistisch gesehen haben hellere Typen eher das Glück an eine neue Familie zu geraten.
Aber sind hier wirklich noch Vorurteile aus früheren Zeiten ein Kriterium? Denn eigentlich sind wir doch durch Bücher und Filme mit der Liebe zum Magischen groß geworden. Seit Harry Potter oder Sabrina – total verhext, können wir uns eigentlich gar nicht mehr vorstellen, ohne ein bisschen Mystik zu leben.

Spannende Fakten über schwarze Katzen

Egal wie man es dreht, faszinierend ist die schwarze Katze in jedem Fall.
Wir haben erstaunliche Fakten zusammengefasst, von denen wir selbst sehr überrascht waren. (Aber man lernt ja nie aus)

  • 🍀Es gibt einige Orte auf der Welt, an denen schwarze Katzen als Glücksbringer gelten. In Schottland wird zum Beispiel angenommen, dass es Wohlstand bringt, wenn eine schwarze Katze vor der Tür steht. Im restlichen Teil Großbritanniens bringt eine schwarze Katze Glück, die den Weg kreuzt. Das Gleiche gilt für Japan.
  • 🎃Leider jedoch gilt hierzulande oft noch genau das Gegenteil. Laut vielen Berichten kommt es besonders zu Halloween verstärkt zu Missbräuchen bei schwarzen Katzen. Der Grund hierfür ist ein tief verankerter Aberglaube, empathieloser Übermut oder vorgeblich satanische Rituale. Sicherlich muss das nicht heißen, dass jeder schwarzen Katze an Halloween etwas Schlimmes passiert - eindeutige Statistiken gibt es nicht. Wenn du aber sichergehen möchtest, dann solltest du deine Katze an dem Tag vielleicht lieber drinnen lassen
  • 🛡️Forscher der National Institutes of Health haben außerdem herausgefunden, dass die genetischen Mutationen, die Katzen ein schwarzes Fell verleihen, einen gewissen Schutz vor Krankheiten bieten können. Die Mutationen betreffen nämlich dieselben Gene, die dem Menschen eine HIV-Resistenz verleihen.
  • 🌞 Und zu guter Letzt: Wenn eine schwarze Katze das Tabby-Gen hat und sich gerne in der Sonne aufhält, kann sich ihr Fell rostbraun verfärben. Warum? Die Sonnenstrahlen zersetzen das Pigment in ihrem Fell und lassen die darunter liegenden Tabby-Streifen zum Vorschein kommen. Also wir finden: Das ist auf jeden Fall ziemlich magisch!

 

Zu Halloween - und zu ehren aller schwarzen Stubentiger - gibt es bei uns HIER erschreckend gute Angebote. 👻

In unserem Shop suchen