Was Schnurrhaare mit dem Design unserer Futternäpfe zu tun haben

Was Schnurrhaare mit dem Design unserer Futternäpfe zu tun haben

Par Mathias Wahrenberger

Was Schnurrhaare mit dem Design unserer Futternäpfe zu tun haben

Bei der Gestaltung unserer Produkte achten wir sehr auf tiergerechtes Design. Doch was genau bedeutet das eigentlich? Mit unserer Artikel-Reihe Tierfreundliches Design möchten wir auf einige Aspekte näher eingeben, die uns bei der Produktentwicklung der DINE und des DELI geleitet haben. Wir starten mit dem Wichtigsten: das Wohlbefinden der Katzen beim Fressen. Was haben die Schnurrhaare von Katzen damit zu tun? Wir erklären es Ihnen:

 Katzen sehen vor allem Bewegungen

Schnelligkeit beim Sehen von Katzen ist wichtig

 

Abstände unter 30cm können Katzen kaum sehen

 

Schnurrhaare werden eingesetzt um Objekte zu ertasten

 

Katzen können über Schnurrhaare die Position von bewegenden Objekten bestimmen

 

Schnurrhaare sind sehr sensibel

 

Gestaltung der Futternäpfe

 

Schnurrhaare sollten nicht Napf berühren

 

Fazit: Für Katzen ist es unangenehm, wenn beim Fressen die Schnurrhaare mit dem Napf in Berührung kommen. Dennoch haben viele Katzenbesitzer tiefe Schüsseln. Da Katzen natürlich auch Hunger verspüren und fressen müssen, ist das Fressen mit zu tiefen Schalen eine Qual. Leider können Katzen nicht mit uns sprechen, sonst würden Sie ihr Recht auf tiergerecht gestaltete Futternäpfe sicherlich lautstark einfordern. Wir hören dennoch auf unsere liebsten tierischen Mitbewohner!

 Katzen haben auch an Hinterbeinen Schnurrhaare